• P1017736.JPG
  • P1017968.JPG
  • P1017766.JPG
  • IMG_3274.JPG
  • IMG_3325.JPG
  • IMG_3254.JPG
  • P1017989.JPG
  • P6231312.jpg
  • IMG_3299.JPG
  • P1018064.JPG
  • H1300048.JPG
  • P6231327.jpg
  • IMG_3313.JPG
  • P1017716.JPG
  • IMG_3016.JPG
  • IMG_3289.JPG
  • H1300055.JPG
  • P9092391.JPG
  • P6231352.jpg
  • P6231375.jpg
  • P1017956.JPG
  • H1300049.JPG
  • P1017688.JPG
  • IMG_3302.JPG
  • P1017689.JPG
  • IMG_3275.JPG
  • P9092386.JPG
  • P1017968.JPG
  • IMG_3311.JPG
  • P6231326.jpg
  • H1300004.JPG
  • IMG_3255.JPG
  • P1017837.JPG
  • P1017995.JPG
  • P6231292.jpg
  • H1300055.JPG
  • P1017989.JPG
  • P1017953.JPG
  • H1300063.JPG
  • P9092391.JPG
  • P1017736.JPG
  • H1300049.JPG
  • H1300002.JPG
  • P6231381.jpg
  • P9092386.JPG
  • P1017688.JPG
  • P6231352.jpg
  • P6231371.jpg
  • IMG_3022.JPG
  • P1017713.JPG
  • IMG_3018.JPG
  • IMG_3313.JPG
  • P1010054.JPG
  • IMG_3016.JPG
  • P6231347.jpg
  • IMG_3255.JPG
  • P6231239.jpg
  • P1017965.JPG
  • IMG_3324.JPG
  • P1018064.JPG
  • IMG_3289.JPG
  • H1300063.JPG
  • P1017961.JPG
  • IMG_3254.JPG
  • IMG_3256.JPG
  • H1300033.JPG
  • IMG_3249.JPG
  • P6231347.jpg
  • H1300048.JPG
  • P9092414.JPG
  • P1017697.JPG
  • P1017970.JPG
  • P6231326.jpg
  • P6231312.jpg
  • P1017797.JPG
  • P1017953.JPG
  • IMG_3260.JPG
  • P1017857.JPG
  • P9092373.JPG
  • P6231239.jpg

 

Am 4. Februar fand für die U11 die höchste Meisterschaft statt, für die sie sich qualifizieren können. Vom JC Welver kämpften bis 30 kg sowohl Mia Pieper wie auch Mila Duchalski. Beide strängten sich an und zeigten gute Leistungen, konnten sich jedoch keinen Platz auf dem Siegerpodest erkämpfen. in der Gewichtsklasse bis 36 kg konnte Pia Poggel zwei Kämpfe mit Durchhaltevermögen und tollen Wurfansätzen für sich entscheiden. Im dritten Kampf unterlag sie ihrer Gegnerin knapp und erreichte einen tollen dritten Platz. In der Gewichtsklasse bis 37 kg kämpfte sich Lasse Strumann mit zwei souverän gewonnenen Kämpfen ins Finale vor. Hier gelang es seinem Gegner ihn zu werfen und einen Ippon zu erzielen. Lasse erreichte so einen guten 2. Platz!

In der Altersklasse U15 gingen vom JC Welver fünf Kämpfer *innen an den Start. Bis 40 kg gewann Anton Zinn zwei Kämpfe vorzeitig durch Ippon. Stefan Gutjahr kämpfte in der selben Gewichtsklasse. Er hatte zunächst ein Freilos, gewann dann seinen ersten Kampf souverän durch Ippon. Im nächsten Kampf trafen beide aufeinander. Es war ein ausgeglichener Kampf, den keiner klar für sich entscheiden konnte. Am Ende der Kampfzeit lag Stefan knapp vorne und konnte so ins Finale einziehen. Anton kämpfte anschließend um Platz 3 und konnte wieder vorzeitig siegen und sich den 3. Platz sichern. Stefan konnte einen Wurfansatz seines Gegners für sich nutzen und ging so mit Waza-ari in Führung. Den Vorsprung konnte er bis zum Ende der dreiminütigen Kampfzeit halten und wurde Bezirksmeister. Leander Assmann kämpfte in der Gewichtsklasse bis 46 kg. in seinem ersten Kampf unterlag er seinem Gegner knapp, wodurch er in die Trostrunde kam. Beim Kampf um den Einzug ins kleine Finale gewann Leander mit einem Hebel. Im Kampf um den dritten Kampf traf Leander wieder auf seinen ersten Gegner. Diesem gelang es diesmal Leander auf den Rücken zu werfen, wodurch Leander verlor und den 5. Platz erreichte.
In der Gewichtsklasse bis 52 kg kämpfte Xenia Schrot durch ein Freilos direkt um den Einzug ins Finale. Xenia startete direkt mit guten Wurfansätzen, konnte jedoch keine Wertung erzielen. Im Boden geriet sie in einen Haltegriff, aus dem sie sich nicht mehr befreien konnte. Im anschließenden Kampf um Platz 3 konnte ihre Gegnern Xenia werfen und in den Haltegriff nehmen. Aus diesem konnte sich Xenia befreien, geriet jedoch erneut in einen Haltegriff und erreichte so den 5. Platz. Marie Depping kämpfte in der Gewichtsklasse bis 63kg. In ihrem ersten Kampf versuchte sie mehrere Wurfansätze, konnte sich jedoch noch nicht durchsetzen. Schließlich gelang ihrer Gegnerin ein Wurf, für den diese einen Ippon erhielt. In ihrem zweiten Kampf unterlag Marie der späteren Bezirksmeisterin und erreichte dennoch den 3. Platz.

Am 18. Mai werden Stefan und Anton bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften in Dormagen kämpfen. Wir drücken die Daumen!

 


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.