• P1017953.JPG
  • P1017797.JPG
  • P6231239.jpg
  • P9092391.JPG
  • P1017961.JPG
  • P6231347.jpg
  • IMG_3299.JPG
  • IMG_3325.JPG
  • H1300055.JPG
  • P1017766.JPG
  • P1018057.JPG
  • P1017843.JPG
  • P6231312.jpg
  • H1300009.JPG
  • P6231263.jpg
  • H1300019.JPG
  • IMG_3313.JPG
  • P1017970.JPG
  • P1017716.JPG
  • P1017698.JPG
  • IMG_3281.JPG
  • P6231347.jpg
  • P1017835.JPG
  • P9092374.JPG
  • IMG_3299.JPG
  • H1300019.JPG
  • P6231326.jpg
  • IMG_3256.JPG
  • IMG_3254.JPG
  • P9092384.JPG
  • P9092376.JPG
  • P9092397.JPG
  • H1300059.JPG
  • P6231292.jpg
  • H1300042.JPG
  • P1017688.JPG
  • P6231381.jpg
  • P1018078.JPG
  • H1300049.JPG
  • IMG_3287.JPG
  • P1017970.JPG
  • P9092386.JPG
  • P1017965.JPG
  • P6231347.jpg
  • IMG_3254.JPG
  • IMG_3018.JPG
  • P1017768.JPG
  • P1017736.JPG
  • P1017712.JPG
  • P1017766.JPG
  • IMG_3289.JPG
  • P1017713.JPG
  • P1018087.JPG
  • IMG_3016.JPG
  • P1017995.JPG
  • IMG_3260.JPG
  • H1300003.JPG
  • P1017716.JPG
  • P1018069.JPG
  • P9092373.JPG
  • IMG_3311.JPG
  • P1017689.JPG
  • P1017961.JPG
  • P1017764.JPG
  • IMG_3260.JPG
  • H1300063.JPG
  • P9092391.JPG
  • P6231263.jpg
  • P1017843.JPG
  • P1017768.JPG
  • P9092414.JPG
  • IMG_3275.JPG
  • P1017835.JPG
  • P6231371.jpg
  • IMG_3313.JPG
  • IMG_3325.JPG
  • P9092374.JPG
  • P1017968.JPG
  • IMG_3018.JPG
  • P6231292.jpg

Mit Lara Wüste und Daniel Seibel nahmen zwei Kaderathleten des JC am Roland-Cup - einem international stark besetzten U16-Turnier in Bremen -  teil, welches gleichzeitig eines der wenigen Turniere ist, bei dem der Deutsche Judobund gezielt sichtet. Während Daniel nach einem Sieg und zwei Niederlagen ausschied, setzte sich Lara gegen die Konkurrenz durch und gewann in der Klasse bis 44 kg.

 

  

 

Mit diesem Sieg beim offiziellen Sichtungsturnier des Deutschen Judobundes gelang ihr ein hervorragender Start in die neue Kampfsaison. Als offizielles Mitglied des Landeskaders des Nordrheinwestfälischen Judoverbands antretend, wurde sie jedoch wie immer durch ihre Schwester Lisa gecoacht. Nach der Waage und Auslosung wurde deutlich, dass es ein schwerer Tag werden würde, da die meisten Favoriten in Lara´s Pool gelost worden waren.

In Runde eins traf sie auf eine Kämpferin des belgischen Judoverbandes. Nach einer kurzen Phase des Abtastens nutzte Lara eine sich plötzlich ergebene Bodensituation geschickt aus und entschied den Kampf durch einen Hebel schnell für sich.

In Runde zwei wartete eine Kaderkämpferin des brandenburgischen Landesverbandes. Diese versuchte Lara mit wilden Attacken zu beeindrucken, die diese souverän konterte. Lara sammelte mehrere, kleinere Wertungen und setzte dann nach dreiminütiger Kampfzeit mit einer schönen Kontertechnik den Siegpunkt.

Im Poolfinale setzte sich dann mit einer Kämpferin aus dem eigenen Landesverband auseinander, die sich in den vorherigen Runde ebenfalls ohne Probleme durchgesetzt hatte.

Taktisch und haargenau die Anweisungen ihrer Schwester umsetzend, erstickte sie die Angriffsbemühungen ihrer Gegnerin im Keim und griff ihrerseits beherzt an. Ein sehenswerter Angriff führte dann auch zu einer schönen Wertung. Diesen Vorsprung gab sie dann auch nicht mehr ab, so dass das große Finale erreicht war.

Bis hierher hatte es auch ihre Dauerrivalin im Landeskader geschafft. Beide kennen die Stärken und Schwächen des anderen sehr gut, so dass taktische Aspekte im Vordergrund standen. Trainerin Lisa coachte lautstark und hatte am Ende das erfolgreichere Rezept gegenüber den anderen Trainern. Lara kämpfte konsequent und bereits nach kurzer Zeit gelang es ihr, eine Wertung zu erzielen und so ihre Gegnerin unter Druck zu setzen. Diese antwortete mit massiven Attacken, die aber letztlich auf Grund der geschickten Kampfführung nicht zum Erfolg führten. Am Ende stand der Sieg bei diesem ersten wichtigen U 16-Turnier der Saison.                      

Am Sonntag betraten die Jungen die Matten in Bremen. In der Gewichtsklasse bis 55 kg gingen insgesamt 34 Kämpfer an den Start. In seinem ersten Kampf führte Daniel Seibel bis 10 Sekunden vor Schluss mit Yuko-Vorsprung, bevor der Gegner doch noch ausglich. Im anschließenden Golden Score erhielt Daniel dann seine zweite Verwarnung und unterlag so sehr unglücklich. In der Trostrunde gewann er dann zunächst souverän, bevor er dann gegen einen niederländischen Kaderkämpfer, der später die Bronzemedaille gewann, ausschied.

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.